Doppelausstellung in München-Daglfing am 23. und 24. Juni 2018

Entgegen der Veröffentlichung auf der Seite des VDH Bayern beteiligt sich der Klub für Terrier, OG München von 1909, NICHT an der Gemeinschafts-Ausstellung in München-Daglfing!

 

Trotz mehrmaliger schriftlicher Aufforderung an den Vorstand des VDH Bayern hat dieser bisher leider nicht reagiert und den Klub für Terrier aus der Liste der teilnehmenden Vereine entfernt. Das erweckt den Eindruck, dass die vom Klub für Terrier vertretenen Terrier-Rassen doch gemeldet werden können. Dem ist nicht so; eventuelle Anwartschaften werden vom Klub für Terrier nicht anerkannt!

 

Nach Rücksprache mit dem Obmann für das Ausstellungs- und Prüfungswesen des KfT, Herrn Schmidt, mussten wir unseren Terminschutzantrag für die Doppelausstellung im Juni 2018 in München-Daglfing leider zurückziehen.

 

Wie wir erst nach Beantragung des Terminschutzes auf der Homepage des VDH Bayern gesehen haben, werden die Boston Terrier und Parson Russell Terrier von einem anderen Rassehunde-Zuchtverband betreut.

 

Die Satzung und die Ausstellungsordnung des Klub für Terrier sehen jedoch vor, dass ausschließlich alle Rassen des KfT Terminschutz erhalten können. Eine Ausgliederung einzelner Rassen ist ausnahmslos nicht möglich. Für CACIB- und Nationale Ausstellungen entscheidet der VDH nach einem kompliziert erstellten Schlüssel, welcher Verein bei diesen Schauen die drei Rassen, welche von mehreren Vereinen verwaltet werden, betreut. Die Rasse selbst wird aber immer von nur einem Verein angeboten. Hinzu kommt, dass der Ausstellungsleiter „VDH Bayern“ kein Mitglied des Klub für Terrier ist. Auch diese Konstellation ist nach unserer Satzung nicht möglich.

 

Aus den genannten Gründen mussten wir unseren Terminschutzantrag zurückziehen und die Terrier des KfT können leider nicht an der Gemeinschaftsschau im Juni teilnehmen.