Zucht

Bevor ein Hundehalter im Klub für Terrier e.V. mit seinem Hund züchten kann, muss er sich den ausgewählten Zwingernamen von KfT und VDH, ggf. auch international durch die FCI, schützen lassen. Dann beantragt der Hundehalter die Zwingerzulassung.

 

Ein Zuchtwart überprüft bei einem persönlichen Besuch im künftigen Zwinger die räumlichen und persönlichen Voraussetzungen zur Welpenaufzucht sowie die kynologischen Kenntnisse des Hundehalters und gibt gegenüber dem Klub für Terrier sein Urteil ab. Außerdem müssen Neuzüchter eine besondere Züchterschulung besuchen. Jeder neue Wurf im Zwinger wird vom Zuchtwart kontrolliert und beurteilt.

 

Die genauen Bestimmungen der KfT-Zuchtordnung finden Sie im Internet beim Klub für Terrier e.V. (siehe unter "Links"). Auf den nächsten Seiten finden Sie ausführliche Portraits zu allen vom Klub für Terrier betreuten Rassen sowie Namen und Anschrift aller Züchter unserer Ortsgruppe.


Die hier aufgeführten ausländischen Züchter sind Mitglied unserer Ortsgruppe. Sie unterliegen jedoch nicht der Zuchtordnung des KfT und erhalten auch keine Ahnentafeln des KfT.